Buchungshotline Tel.: 0221 9763531
täglich bis 21 Uhr

Rhodos - Urlaub auf der Insel des Sonnengottes

Eigentlich ist die Insel Rhodos vor allem wegen dem antiken Weltwunder - dem Koloss von Rhodos bekannt, der einst die Hafeneinfahrt zierte bzw. bewachte. Doch Rhodos ist auch - da eine griechische Insel - auch ein Teil der griechischen Mythologie. Das wissen aber viele, die hier Urlaub machen. Denn viele beschäftigen sich lange vor der Reise auf Rhodos auch ein wenig mit der Geschichte und der Mythologie der Insel. So sind zum Beispiel einige Städte auf Rhodos nach den Enkeln des Sonnengottes Helios benannt. Zudem wird Helios als Schutzgott der Insel besonders verehrt.

Ideale Lage und nicht überlaufen

Wer Pauschalreisen auf die Insel Rhodos bucht, der kann diese bequem erreichen. Denn die Insel liegt am südöstlichen Rand des Ägäischen Meeres und ist rund 10 Seemeilen von der türkischen Küste entfernt. Die Insel verfügt auch über einen Flughafen, Diagoras, gelegen westlich der Stadt Rhodos. Die Insel in den Sommerferien zu besuchen ist besonders gut. Die Luftfeuchte ist dann bei 35 °C dennoch nicht sonderlich hoch. Und auch Singlereisen hierher lohnen sich. Denn die Stadt Rhodos und auch die meisten Hotels bieten ein entsprechendes Rahmenprogramm an. In der Stadt Rhodos gibt es auch eine Partymeile. Rhodos gilt allgemein was den Tourismus angeht eher als ruhig und als nicht zu überlaufen.

Frischer Wind vom Meer

Auf der Insel weht stets ein kleines Lüftchen. Der Meltemi, der die Temperaturen auf erträglich gefühlte 30 °C sogar im Hochsommer drückt, weht an der Westküste. Familien wird die Ostküste der Insel zum Baden empfohlen. Baden ist auf der Insel von Mitte Mai bis in den November hinein möglich. Doch Hartgesottene baden im Meer vor Rhodos auch im Januar. Kulturinteressierte können ihrer Reise nach Rhodos außer dem Besuch vom Strand und dem Ausüben von Wassersport auch noch einen Besuch der Altstadt von Rhodos hinzufügen. Wanderfans kommen auch auf ihre Kosten. Der Berg Filerimos bietet dafür gute Möglichkeiten in seiner Umgebung.